Verbotene Gefühle

BDSM ist hart! BDSM ist gnadenlos! BDSM ist nichts für Weicheier! Und doch sehnen sich manche BDSM-Liebhaber auch mal nach Zärtlichkeiten. Aber darf man in einer Welt der “härteren sexuellen Gangart” überhaupt sanfte Gefühle zeigen?

Verbotene Gefühle weiterlesen

MLC UnderGround

Es gibt Neuigkeiten für (homosexuelle) BDSM-Freunde. Im UnderGround, der Location des MLC München, wurde der SM-Bereich umgebaut und erweitert. Wir durften vor der Eröffnungsparty schon mal einen Blick riskieren.

MLC UnderGround weiterlesen

Neugierde

Ein Fetisch kennt keine Grenzen und in Kombination mit BDSM sind die Spielmöglichkeiten unerschöpflich. Die Neugierde ist deshalb besonders groß auf diese fesselnden Freizeitbeschäftigungen. Doch bevor man sich komplett in diese Welt stürzt, sollte man vielleicht erst einmal “vorsichtig” hineinschnuppern.

Neugierde weiterlesen

Bring mich an meine Grenzen (und darüber hinaus)

Beim BDSM werden vorab Vorlieben und auch Tabus besprochen. Bei einem bekannten Spielpartner sind diese Grenzen meistens bekannt. Bei einem neuen Spielgefährten ist es immer ein gewisses Herantasten aneinander und doch haben wir vor kurzem eine der schönsten Einladungen überhaupt von einem Devoten erhalten: “Bring mich an meine Grenzen”… und das haben wir gemacht!

Bring mich an meine Grenzen (und darüber hinaus) weiterlesen

Erotische Erinnerungen

Viele BDSM-Spieler möchten visuelle Erinnerungsstücke aus einer BDSM-Session mitnehmen. Es ist deshalb naheliegend eine Digitalkamera oder ein Smartphone griffbereit zu haben. Man sollte jedoch aufpassen, wer die Bilder macht und wer diese danach zu sehen bekommt.

Erotische Erinnerungen weiterlesen

Virtuelle Realität in einer Session

Die digitale Welt ist im Wandel und das Thema virtuelle Realität ist näher denn je. Aber es sind nicht nur Spielekonsolen und PCs, an denen so manche VR-Brille angeschlossen wird. Auch in einer BDSM-Session kann man dieses “Spielzeug” vorfinden.

Virtuelle Realität in einer Session weiterlesen

Eng ist ein dehnbarer Begriff

Es gibt viele einführbare Spielsachen und bei manchen ist die Größe so überdimensioniert, dass ein Einführen rektal oder vaginal nur unter großen Schmerzen möglich ist. Wenn der empfangende Partner zu “eng” ist, kann man mit bewussten Dehnübungen diese Spielereien lustvoller genießen.

Eng ist ein dehnbarer Begriff weiterlesen

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Ohne Vertrauen geht im BDSM nichts. Die Spielpartner müssen sich auf ihren Gegenüber zu 100 % verlassen können, sonst kann es unter Umständen negative Konsequenzen haben. Manchmal ist es trotz des Vertrauens ratsam nochmal auf Nummer sicher zu gehen und einen zweiten Blick zu riskieren. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser weiterlesen

Außererotischer BDSM – Sehnsucht nach 24/7/365

In einer BDSM Session nehmen die Spielpartner ihre vorab definierten Rollen ein und leben diese Seite dann innerhalb der Session aus. In manchen Beziehungen bleibt die Rollenverteilung auch über die Session hinaus erhalten. Die BDSM-Beziehung kann dann auch ohne sexuelle Session im Alltag fortgeführt werden. Manche Spielpartner sehnen sich nach 24/7/365.

Außererotischer BDSM – Sehnsucht nach 24/7/365 weiterlesen