Müssen gute Spielsachen teuer sein?

“Man(n) wird nicht älter, nur die Spielsachen werden teurer” – so ähnlich könnte man es auch auf BDSM-Spielsachen übertragen. Doch müssen “gute” Spielsachen wirklich auch so unglaublich teuer sein oder gibt es günstige Alternativen? Wir selbst haben einige der Händler und deren Produkte getestet.

Müssen gute Spielsachen teuer sein? weiterlesen

Was in keinem Spielzimmer fehlen darf

Unsere Sexualität ist einer der wichtigsten Bestandteile in unserem Dasein. So definieren wir nicht nur “ob” und “wann” wir einen anderen Menschen lieben, sondern auch “auf welche Art”. Und gerade für Freunde im Bereich BDSM und Fetisch ist es immer weiter verbreitet, dass man dem Ausleben der Sexualität ein eigenes Zimmer widmet, ein Spielzimmer. Doch was darf in einem solchen Zimmer auf gar keinen Fall fehlen?

Was in keinem Spielzimmer fehlen darf weiterlesen

Zahnschutz bei Knebelspielen

Knebelungen sind in manchen BDSM-Spielen ein wichtiges Mittel, um einen devoten Spielpartner ruhig zu stellen. Doch ein zu fest angelegter Knebel könnte negative Auswirkungen auf die Zähne haben. Warum es manchmal sogar ratsam ist einen Gebiss-/Zahnschutz zu tragen…

Zahnschutz bei Knebelspielen weiterlesen

Eingewöhnungsphase

Die meisten Menschen werden in Freiheit geboren, entscheiden sich dann aber im Laufe ihres Lebens für ein Sklavendasein. Doch wenn man nicht als Sklave geboren wurde, so gibt es durchaus eine Zeit, in der man sich an sein neues Leben gewöhnen muss. Die Eingewöhnungsphase ist bei jedem Sklaven anders und die Dauer ist auch sehr unterschiedlich.

Eingewöhnungsphase weiterlesen

Das neue Leben – Mind Games (Teil 4)

Abschließend zu unserer Reihe „Mind Games“ wollen wir euch auch in die Gedankenwelt eines verkauften Sklaven entführen und euch auch auf mögliche Risiken aufmerksam machen. Denn egal wie geil ein BDSM-Spiel sein kann, es könnte auch negative Nachwirkungen haben. Das neue Leben – Mind Games (Teil 4) weiterlesen

Kuchen aus dem Napf (mit Video) – Mind Games (Teil 3)

Hunde fressen aus einem Napf, menschliche Hunde können ebenfalls aus einem Hundenapf fressen. Und ein Sklave kann ebenfalls auf dem Boden liegend, gefesselt und mit etwas Nachdruck eines Stiefels seine Speisen aus einem Futternapf zu sich nehmen. Kuchen aus dem Napf (mit Video) – Mind Games (Teil 3) weiterlesen

Vermietung und Verkauf von Sklaven (mit Video) – Mind Games (Teil 1)

Menschenhandel ist kein Mythos, er existiert wirklich. Auch in der heutigen Zeit werden Menschen zu Zwangsarbeit oder Prostitution verkauft. Und auch im Bereich BDSM ist die Vorstellung vermietet oder verkauft zu werden für manche Sklaven eine durchaus erregende Vorstellung. Und manchmal werden Wünsche wahr…

Vermietung und Verkauf von Sklaven (mit Video) – Mind Games (Teil 1) weiterlesen

Wachsspiele

Das Spiel mit dem Feuer ist nicht nur umgangssprachlich immer schon für Menschen faszinierend gewesen. Auf Feuer bereiten wir unser Essen zu, Feuer wärmt und auch Feuer kann bei einer BDSM-Session für ein paar einheizende Momente sorgen, vor allem, wenn flüssiges Kerzenwachs mit im Spiel ist.

Wachsspiele weiterlesen

TPE vs. Switching – Zwei Seiten einer Me­dail­le

Es gibt in einer BDSM-Session (mindestens) einen dominanten und einen devoten Partner. Doch es gibt auch sogenannte Switch(er), die je nach Tageslaune die eine oder andere Position einnehmen können. Warum sie sich manchmal schwer tun, sich für eine Rolle zu entscheiden, haben wir genauer hinterfragt. Und was war noch gleich “TPE”…?

TPE vs. Switching – Zwei Seiten einer Me­dail­le weiterlesen

Das Andreaskreuz

Einen devoten Menschen fesselt man gern. Meistens wird ein Sub eng verschnürt und verpackt. Es gibt jedoch auch eine Möglichkeit einen Menschen mit ausgestreckten Extremitäten zu fixieren, was ganz neue Spielmöglichkeiten bietet. Erste Erfahrungen mit einem selbstgebauten Andreaskreuz.

Das Andreaskreuz weiterlesen