Ostern – Auf der Suche nach versteckten Eiern

Zu Ostern feiern die Christen das Fest der Auferstehung Jesu Christi. Für viele Kinder bedeutet das heute nur eins: GESCHENKE! In jeder Region der Welt gibt es zu diesem Fest unterschiedliche Traditionen. Und auch im Bereich Fetisch und BDSM lassen sich ein paar an Ostern angelehnte Spielereien umsetzen.

Ostern – Auf der Suche nach versteckten Eiern weiterlesen

Bequeme Fesselmethoden

Bei BDSM denken viele Personen sofort daran, dass diese Praktiken „unbequeme Konsequenzen“ haben. Das ist wohl auch der Hauptgrund, warum viele Menschen sich bei Bondage nicht vorstellen können, dass man es freiwillig haben möchte. Dennoch gibt es einige durchaus bequeme Fesselmethoden, bei denen sich auch Neueinsteiger vielleicht in diese Welt trauen können.

Bequeme Fesselmethoden weiterlesen

Lebendmöbel

Jeder dominante Spielpartner versucht das Dasein seines devoten Gegenübers so effizient wie nur möglich zu gestalten. Teilweise lassen sich Sklaven wunderbar als Möbelstück umfunktionieren, was die lebenden Objekte gern mal an die Leistungsgrenze bringen kann, physisch und psychisch.

Lebendmöbel weiterlesen

Nachbesprechung und Nachbehandlung

Eine BDSM-Session kann sehr intensiv sein. Doch es bedarf nicht nur einer entsprechenden physischen und mentalen Vorbereitung, eine Nachbesprechung ist fast noch wichtiger. Damit dein Spielpartner nach einer Session in kein „Loch“ fällt, sollte man sich nach dem Abenteuer nochmal Zeit füreinander nehmen. Nachbesprechung und Nachbehandlung weiterlesen

Gründe einen Keuschheitsgürtel aufzuschließen

Einige Personen wünschen es sich in einem Keuschheitsgürtel verschlossen und damit keusch gehalten zu werden. Doch die Freude sinkt, wenn das Schloss „klick“ macht und so stellt sich die Frage, ob es überhaupt einen Grund gibt das Schloss jemals wieder zu öffnen. Gibt es denn wirklich die Möglichkeit dauerhaft verschlossen zu sein?

Gründe einen Keuschheitsgürtel aufzuschließen weiterlesen

Schlag mich bitte… – Algolagnie, die Lust auf Schmerzen

Im Bereich BDSM kann es durchaus etwas härter zugehen. Hin und wieder kann es hier passieren, dass eine devote Person mal eine Tracht Prügel bekommt. Gerade für Außenstehende verschwimmt die Grenze zwischen „Algolagnie“ und häuslicher Gewalt.

Schlag mich bitte… – Algolagnie, die Lust auf Schmerzen weiterlesen

Auf dem Boden der Tatsachen – Über Knieprobleme und Rückenschmerzen

„Auf die Knie“ ist wohl ein Befehl, den fast jede devote Person gern hört. Auch wenn das BDSM-Abenteuer farbenfroh und umfangreich ist, können die Schmerzen während und nach einer Session ungeahnte Ausmaße annehmen. Und es hat nicht nur immer mit dem Alter zu tun…

Auf dem Boden der Tatsachen – Über Knieprobleme und Rückenschmerzen weiterlesen

Eindringen in den Körper – Erforschung erogener Zonen (Teil 9)

Beim sexuellen Akt ist es „normal“, dass ein Partner in den Körper des anderen eindringt. Dieser Teil des Aktes gilt für die meisten Menschen als wunderschöner Moment und stellt auch oft den Höhepunkt dar. Beim BDSM machen wir noch deutlich mehr und wir erforschen den Körper des anderen gerne sehr intensiv von außen und von innen…

Eindringen in den Körper – Erforschung erogener Zonen (Teil 9) weiterlesen

Zahnschutz bei Knebelspielen

Knebelungen sind in manchen BDSM-Spielen ein wichtiges Mittel, um einen devoten Spielpartner ruhig zu stellen. Doch ein zu fest angelegter Knebel könnte negative Auswirkungen auf die Zähne haben. Warum es manchmal sogar ratsam ist einen Gebiss-/Zahnschutz zu tragen…

Zahnschutz bei Knebelspielen weiterlesen

Lust auf Schmerzen

Eine BDSM-Session sollte immer einvernehmlich sein. Doch manchmal sehnt sich ein Devoter nach Schmerzen. Das Zufügen dieser Schmerzen kann für den Top eine echte Herausforderung sein. Und das kann weit über eine Spanking-Session hinausgehen.

Lust auf Schmerzen weiterlesen