Selbsttest – Erfahrung am eigenen Leib

Bevor man als dominante Person innerhalb einer Session seinem Spielpartner etwas „antut“, machen diese gern zuvor den Selbsttest am eigenen Leib. Reine Vorsichtsmaßnahme oder schlummert in jedem Dom auch heimlich ein kleiner Sub?

Selbsttest – Erfahrung am eigenen Leib weiterlesen

Treffen der Generationen

Jede Generation wächst mit gewissen Werten auf. Was früher mit dem Gürtel eingebläut wurde, wird heute ausdiskutiert. Was aber nicht bedeutet, dass die jungen Erwachsenen, welche um die Jahrtausendwende auf die Welt kamen, weniger an BDSM interessiert sind. Im Gegenteil: Es kommen neue und frische Ideen dazu.

Treffen der Generationen weiterlesen

Abbrechen oder durchziehen?

Stellt euch vor ihr trefft euch mit einem Spielpartner oder Spielpartnerin. Alles ist vorbereitet für ein spannendes Abenteuer, man hat sich frisch hergerichtet und hübsch angezogen. Doch dann passiert es: Der Funke springt einfach nicht über! Was nun? Die Session durchziehen oder doch lieber abbrechen?

Abbrechen oder durchziehen? weiterlesen

Toxische Beziehungen

Eine hierarchische Beziehung kann Stabilität bringen und man kann in seiner Rolle wachsen. Doch was passiert, wenn man an der Beziehung zerbricht? Eine toxische Beziehung kann auf Dauer beide Partner krank machen. Es ist nicht immer einfach sich aus einer hierarchischen Beziehung zu lösen. Ein Ende mit Schrecken oder ein Schrecken ohne Ende?

Toxische Beziehungen weiterlesen

Verbundenheit und Online-Trends

Es gibt mehrere Möglichkeiten in der Öffentlichkeit die Vorliebe für die fesselnde Spielart zu kommunizieren. Einige mögen sehr offensichtlich sein, andere sind hingegen eher versteckt. Gerade auf den sozialen Netzwerken tun sich in kurzen Abständen neue Trends auf die eines offenen kommunizieren: eine gemeinsame Vorliebe und eine Verbundenheit.

Verbundenheit und Online-Trends weiterlesen

Langzeitbondage

Wie definiert man als Zeitangabe den Begriff „lang“? Es kommt darauf an. Das Zeitempfinden kann je nach ausgeführter Tätigkeit variieren. Es gibt auch bei fesselnden Spielarten den Begriff des Langzeitbondage. Doch ist „lang“ denn immer noch schön oder kann es auch „zu lang“ werden?

Langzeitbondage weiterlesen

Ich würde gern, aber ich trau mich nicht…

Wie oft haben wir diesen Satz bereits gehört? Und das manchmal aus dem eigenen Mund! Doch wie schafft man es sich zu trauen? Manchmal steht man sich bei der Erfüllung seiner Träume selbst im Weg. Doch wie kann man diese Hemmungen abbauen?

Ich würde gern, aber ich trau mich nicht… weiterlesen

Der ungeschliffene Diamant

„Auf alten Rädern lernt man fahren“, heißt es. Aber nicht jeder betagte Spielpartner möchte als Lehrer angesehen werden. Andererseits erfreuen sich gerade junge Spielpartner großer Beliebtheit, da man sie noch formen und kneten kann. Und hinter manchem Neueinsteiger verbirgt sich ein ungeschliffener Diamant.

Der ungeschliffene Diamant weiterlesen

Unverschlossen – Übung zur Selbstdisziplin

Selbstdisziplin und Selbstbeherrschung sind alltäglich. Angefangen bei den „Benimm dich“-Regeln, die man schon im Kindesalter lernt. In der BDSM-Welt kann diese Selbstdisziplin eine spannende Spielvariante sein, da sie teils fremdbestimmt ist und doch ohne Fesselung stattfinden kann.

Unverschlossen – Übung zur Selbstdisziplin weiterlesen

CNC – Consensual Non-Consent

… bedeutet übersetzt so viel wie „einvernehmliche Nichteinwilligung“. Nüchtern betrachtet macht es keinen Sinn. Entweder es ist einvernehmlich und hat meine Zustimmung oder eben nicht. Gerade bei fesselnden Spielen kann es Dinge geben, die zur Befriedigung beitragen, obwohl man diesem Spiel eigentlich nicht zustimmt. Wir versuchen den gedanklichen Knoten zu lösen.

CNC – Consensual Non-Consent weiterlesen