Jemanden an den Pranger stellen

Im Mittelalter hat man Verbrecher öffentlich an den Pranger gestellt. Dazu wurden sie meist in einen Bodenpranger aus Holz und/oder Metall gesperrt. Die Extremitäten wie Arme, Beine und der Kopf wurden dazu am Pranger fixiert. Diese öffentliche Erniedrigung war allerdings meist nur eines von vielen Mitteln, um Geständnisse zu erpressen. Auch heute sind Pranger gerade im Bereich BDSM sehr gern im Einsatz, allerdings in einer deutlich moderneren Variante.

Jemanden an den Pranger stellen weiterlesen

Bondage beginnt dann, wenn man raus möchte

… diesen Spruch haben wir auch schon das eine oder andere Mal verwendet. Doch was ist denn wirklich damit gemeint? Und wenn man eine Vorliebe für BDSM hat, kann es dann überhaupt sein, dass man “raus möchte”?

Bondage beginnt dann, wenn man raus möchte weiterlesen

Fragebogen vs. persönliches Gespräch

Vorlieben sind sehr verschieden und vor einem gemeinsamen BDSM-Abenteuer ist es wichtig zu wissen, welche Vorlieben die andere Person denn hat. Es gibt mehrere Möglichkeiten diese Dinge zu erfragen, z.B. einen Fragebogen oder ein persönliches Gespräch. Doch was ist denn nun “besser”? Wir führen eine offene Diskussion mit einem Blogger-Kollegen.

Fragebogen vs. persönliches Gespräch weiterlesen

Schlag mich bitte… – Algolagnie, die Lust auf Schmerzen

Im Bereich BDSM kann es durchaus etwas härter zugehen. Hin und wieder kann es hier passieren, dass eine devote Person mal eine Tracht Prügel bekommt. Gerade für Außenstehende verschwimmt die Grenze zwischen “Algolagnie” und häuslicher Gewalt.

Schlag mich bitte… – Algolagnie, die Lust auf Schmerzen weiterlesen

Eindringen in den Körper – Erforschung erogener Zonen (Teil 9)

Beim sexuellen Akt ist es “normal”, dass ein Partner in den Körper des anderen eindringt. Dieser Teil des Aktes gilt für die meisten Menschen als wunderschöner Moment und stellt auch oft den Höhepunkt dar. Beim BDSM machen wir noch deutlich mehr und wir erforschen den Körper des anderen gerne sehr intensiv von außen und von innen…

Eindringen in den Körper – Erforschung erogener Zonen (Teil 9) weiterlesen

Theorie und Praxis

Unsere Fantasien und Vorlieben sind manchmal sehr farbenfroh. In der Wirklichkeit sieht es dann oft anders aus. Aber anders muss nicht gleich schlecht bedeuten. Dennoch sollte man die Brücke zwischen Theorie und Praxis herstellen und diese Welten miteinander verbinden.

Theorie und Praxis weiterlesen

Das neue Leben – Mind Games (Teil 4)

Abschließend zu unserer Reihe „Mind Games“ wollen wir euch auch in die Gedankenwelt eines verkauften Sklaven entführen und euch auch auf mögliche Risiken aufmerksam machen. Denn egal wie geil ein BDSM-Spiel sein kann, es könnte auch negative Nachwirkungen haben. Das neue Leben – Mind Games (Teil 4) weiterlesen

Fetisch und BDSM in Spielfilmen – Teil 3: Folternde Momente

Wir kommen zu unserem dritten Teil der Reihe “Fetisch und BDSM in Spielfilmen” und dieses Mal wird gefoltert. Für einige unserer Personen aus dem Testpublikum waren die Filmszenen zu heftig. Traust du dich der Folter auszusetzen?

Fetisch und BDSM in Spielfilmen – Teil 3: Folternde Momente weiterlesen

Predicament Bondage

Beim “Predicament Bondage” oder Zwickmühlen-Bondage gibt es viele Möglichkeiten den Gefesselten bei Laune zu halten. Es gilt als eine der spannendsten Arten jemanden bewusst in eine Stresssituation zu verfrachten. Während der Gefesselte sich in seiner Situation windet wie ein Wurm am Angelhaken kann der Dominante sich zurücklehnen und die Show genießen.

Predicament Bondage weiterlesen

Fetisch und BDSM in Spielfilmen – Einleitung

Seit einigen Jahren ist die Zahl an massentauglichen Spielfilmen mit dem Hauptthema BDSM und Fetisch stark gestiegen. Doch auch in anderen Spielfilmen ist die Präsenz von fesselnden Momenten stark vertreten. Nicht immer haben die Szenen im Film einen sexuellen Hintergrund, doch die Wirkung auf uns Zuschauer kann durchaus erregend sein.

Fetisch und BDSM in Spielfilmen – Einleitung weiterlesen