Kuchen aus dem Napf (mit Video) – Mind Games (Teil 3)

Hunde fressen aus einem Napf, menschliche Hunde können ebenfalls aus einem Hundenapf fressen. Und ein Sklave kann ebenfalls auf dem Boden liegend, gefesselt und mit etwas Nachdruck eines Stiefels seine Speisen aus einem Futternapf zu sich nehmen. Kuchen aus dem Napf (mit Video) – Mind Games (Teil 3) weiterlesen

Wachsspiele

Das Spiel mit dem Feuer ist nicht nur umgangssprachlich immer schon für Menschen faszinierend gewesen. Auf Feuer bereiten wir unser Essen zu, Feuer wärmt und auch Feuer kann bei einer BDSM-Session für ein paar einheizende Momente sorgen, vor allem, wenn flüssiges Kerzenwachs mit im Spiel ist.

Wachsspiele weiterlesen

Gefesselt in der Öffentlichkeit

Von einem dominanten Partner gefesselt zu werden kann ein Höhepunkt eines jeden devoten Menschen sein. Was hinter verschlossener Türe einvernehmlich zwischen bei BDSM-Liebhabern geschieht ist das eine. Doch was passiert, wenn man diese Fesselfreude auch in der Öffentlichkeit ausleben möchte? Geht das denn und darf man das überhaupt? Oder muss man mit rechtlichen Konsequenzen rechnen?

Gefesselt in der Öffentlichkeit weiterlesen

Fetisch und BDSM in Spielfilmen – Teil 3: Folternde Momente

Wir kommen zu unserem dritten Teil der Reihe “Fetisch und BDSM in Spielfilmen” und dieses Mal wird gefoltert. Für einige unserer Personen aus dem Testpublikum waren die Filmszenen zu heftig. Traust du dich der Folter auszusetzen?

Fetisch und BDSM in Spielfilmen – Teil 3: Folternde Momente weiterlesen

TPE vs. Switching – Zwei Seiten einer Me­dail­le

Es gibt in einer BDSM-Session (mindestens) einen dominanten und einen devoten Partner. Doch es gibt auch sogenannte Switch(er), die je nach Tageslaune die eine oder andere Position einnehmen können. Warum sie sich manchmal schwer tun, sich für eine Rolle zu entscheiden, haben wir genauer hinterfragt. Und was war noch gleich “TPE”…?

TPE vs. Switching – Zwei Seiten einer Me­dail­le weiterlesen

Das Andreaskreuz

Einen devoten Menschen fesselt man gern. Meistens wird ein Sub eng verschnürt und verpackt. Es gibt jedoch auch eine Möglichkeit einen Menschen mit ausgestreckten Extremitäten zu fixieren, was ganz neue Spielmöglichkeiten bietet. Erste Erfahrungen mit einem selbstgebauten Andreaskreuz.

Das Andreaskreuz weiterlesen

Fetisch und BDSM in Spielfilmen – Teil 2: Fesselnde Momente

Im zweiten Teil unserer Reihe “Fetisch und BDSM in Spielfilmen” geht es schon etwas restriktiver zu. Wir haben euch wieder interessante Filmausschnitte zusammengesucht und waren überrascht, dass auch ein familienfreundlicher Kinderfilm dabei war.

Fetisch und BDSM in Spielfilmen – Teil 2: Fesselnde Momente weiterlesen

Predicament Bondage

Beim “Predicament Bondage” oder Zwickmühlen-Bondage gibt es viele Möglichkeiten den Gefesselten bei Laune zu halten. Es gilt als eine der spannendsten Arten jemanden bewusst in eine Stresssituation zu verfrachten. Während der Gefesselte sich in seiner Situation windet wie ein Wurm am Angelhaken kann der Dominante sich zurücklehnen und die Show genießen.

Predicament Bondage weiterlesen

MLC UnderGround

Es gibt Neuigkeiten für (homosexuelle) BDSM-Freunde. Im UnderGround, der Location des MLC München, wurde der SM-Bereich umgebaut und erweitert. Wir durften vor der Eröffnungsparty schon mal einen Blick riskieren.

MLC UnderGround weiterlesen

Bring mich an meine Grenzen (und darüber hinaus)

Beim BDSM werden vorab Vorlieben und auch Tabus besprochen. Bei einem bekannten Spielpartner sind diese Grenzen meistens bekannt. Bei einem neuen Spielgefährten ist es immer ein gewisses Herantasten aneinander und doch haben wir vor kurzem eine der schönsten Einladungen überhaupt von einem Devoten erhalten: “Bring mich an meine Grenzen”… und das haben wir gemacht!

Bring mich an meine Grenzen (und darüber hinaus) weiterlesen