Wahl zum MR FETISH GERMANY 2018 - copyright 2018, fesselblog.de

Qual der Wahl – Mr Fetish Germany 2018

Der Fesselblog hatte in den letzten Monaten einige Gelegenheiten Repräsentanten in der Fetisch-Community kennenzulernen und diese für ein Interview zu begeistern. Jetzt waren wir zum ersten Mal live bei einer Mister-Wahl dabei und hatten einen wunderschönen Abend inmitten von vielen Gleichgesinnten. Doch am Ende hatte man dann doch die Qual der Wahl, denn es kann nur einen Gewinner geben…

Woran erkennt man einen “Mister”? Na meistens an der Schärpe, sofern dieser auf einer Fetisch-Veranstaltung unterwegs ist. Aber woran erkennt man einen zukünftigen Mister? Dieser Frage haben wir uns am 10.11.2018 im Orpheum in Nürnberg gestellt. Hier hat die LFC (Leather & Fetish Community) die Wahl zum “MR FETISH GERMANY 2018” ausgetragen. Gastgeber an diesem Abend war der NLC (Nürnberger Lederclub e.V.), bei dem wir uns an dieser Stelle vielmals bedanken möchten.

Kandidaten für den Titel “MR FETISCH GERMANY 2018” gab es zwei. Jens aus Berlin und Dennis aus Hamburg. Die Moderation des Abends wurde von den “Schwestern der perpetuellen Indulgenz” übernommen, was der Veranstaltung zusätzliche Farbe und Lebensfreude einhauchte. Doch in aller Freude gab es auch einen Abschied, denn der scheidende Mister Manuel wurde offiziell aus seinem Ehrenamt entlassen. Wir hatten das Vergnügen ihn kurz vor seinem Stepdown für ein Interview zu gewinnen. Sein Wirken in der Community wird auch noch viele Jahre in Erinnerung bleiben, weil er das Thema Depression offen angesprochen hat.

Wahl zum MR FETISH GERMANY 2018 - copyright 2018, fesselblog.de
Wahl zum MR FETISH GERMANY 2018 – copyright 2018, fesselblog.de

Manuel, wir danken dir und wir hoffen sehr, dass du uns auch weiterhin viele Jahre in der Fetisch-Community erhalten bleibst! (Das Interview mit Manuel “Suri” könnt ihr hier lesen.)

Zurück zur eigentlichen Wahl. Denn bei jeder Wahl, so kennt man es auch von der Politik, gibt es ein Wahlprogramm der entsprechenden Parteien bzw. Kandidaten. Beide Kandidaten hatten so auf der Bühne die Möglichkeit das Publikum zu überzeugen und um die Stimmen der Wähler zu werben. Es wurde getanzt, es wurde gesungen, es wurde gelacht und es wurde gespeist. Das Buffet darf man an dieser Stelle auch lobend erwähnen und als Nachspeise konnte man sich am Buffet oder im Publikum bedienen und diesen “Nachtisch” dann spätestens in der anschließenden Keller-Party vernaschen.

Aber zuerst durfte jeder Gast seine Stimme in die entsprechende “Wahlurne” in Form eines Glas-Stiefels geben und am Ende wurde der Sieger feierlich mit allen anwesenden ehemaligen und amtierenden Mister zum “MR FETISH GERMANY 2018” ernannt und mit reichlich Glitzer durch die “Schwestern der perpetuellen Indulgenz” gesegnet.

Wahl zum MR FETISH GERMANY 2018 - copyright 2018, fesselblog.de
Wahl zum MR FETISH GERMANY 2018 – copyright 2018, fesselblog.de

Lieber Dennis, herzlichen Glückwunsch zu deinem gewonnenen Titel. Wir wünschen dir für dein kommendes Amtsjahr viel Freude. Setze dich weiter so in der Community ein und trage dein Amt mit Stolz und Würde.

In diesem Sinne: “Halleluja, Hosianna, Ah-men, Ah-women, Ah-trans, Ah-whatever”

P.S. Mehr Bilder zu dieser Veransaltung findet ihr auf unserer Facebook-Seite.

Ein Gedanke zu „Qual der Wahl – Mr Fetish Germany 2018“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × eins =