GearPoint Fetish Weekend 2022 - Copyright 2022, fesselblog.de

GearPoint – Fetish Weekend 2022

Grüezi mitenand, wir reisen in die Schweiz! Anlässlich zum Fetish Weekend 2022 haben wir den Verein GearPoint in Basel besucht. Ein Verein für jeden Fetischliebhaber und -liebhaberin. „GearPoint, where your fetish comes alive„.

Was ist GearPoint?

GearPoint ist ein Fetischverein für jede Person unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung, Konfession oder Nationalität. Der Verein ist politisch neutral und steht Erwachsenen ab 18 Jahren offen. Gerade in der schwulen Community gibt es einige Vereine, die Frauen oder sogar Transmänner ausschließen. Es lässt sich nicht leugnen, dass ein nennenswerter Anteil der Mitglieder dieses Vereins ebenfalls homosexuelle Männer sind, dennoch ist bei GearPoint jeder bzw. jede willkommen.

GearPoint Fetish Weekend 2022 - Copyright 2022, fesselblog.de
GearPoint Fetish Weekend 2022 – Copyright 2022, fesselblog.de

Dreiländereck

In Basel, im Nordwesten der Schweiz ist man nur einen Steinwurf von Deutschland und Frankreich entfernt. So gab es unter den Gästen Gespräche in unterschiedlichen Sprachen. Doch egal ob Deutsch, Englisch, Französisch, Rätoromanisch, Spanisch… es gibt eine Körpersprache, die man überall versteht: Ein Lächeln, eine Umarmung oder gar ein Kuss. Der Abbau sprachlicher Barrieren und die Offenheit der Mitglieder und Gäste schaffen eine gewisse Geborgenheit und stärken das Miteinander.

GearPoint Fetish Weekend 2022 - Copyright 2022, fesselblog.de
GearPoint Fetish Weekend 2022 – Copyright 2022, fesselblog.de

Party People!

Nach einem gemeinsamen Kennenlernen am vereinbarten Treffpunkt sind wir mit der Straßenbahn in die Pirate-Grotte der Guggenmuusig RHY-PIRATE 1981. Die Augen der Mitmenschen in der Öffentlichkeit wurden sehr groß. Und auch hier sagte das eine oder andere Lächeln auf beiden Seiten mehr als tausend Worte.

GearPoint Fetish Weekend 2022 - Copyright 2022, fesselblog.de
GearPoint Fetish Weekend 2022 – Copyright 2022, fesselblog.de

Es wurde die ganze Nacht getanzt, es wurde gelacht, es wurde bei bekannten Liedern lautstark mitgesungen. Der Anblick von tanzenden Hunden und Personen in Fetischkleidung war erfrischend. Zudem gab es auch sehr tiefgründige Gespräche und gerade Neueinsteiger im Bereich Fetisch wurden in diese Welt eingeladen und aufgeklärt. Man merkte den Gästen an, dass sie den Moment vollumfänglich genossen haben. Jeder war bzw. ist willkommen.

GearPoint Fetish Weekend 2022 - Copyright 2022, fesselblog.de
GearPoint Fetish Weekend 2022 – Copyright 2022, fesselblog.de

Gearwalk zum Zoo und Dinner

Am nächsten Tag gab es nach einer Stärkung im Hotel einen gemeinsam Gearwalk zum Zoo Basel. Auch hier wurden die Augen unserer Mitmenschen sehr groß und bei manchen hat man ein gewisses Funkeln in den Augen gesehen. Vielleicht wäre so mancher Passant am liebsten unserer Gesellschaft beigetreten. Und bei anderen hatte man das Gefühl entsprechende Aufklärungsarbeit zu leisten, doch diese ist bekanntlich nicht immer gewünscht. Wir möchten an der Stelle auch nicht weiter ins Detail gehen, über den Gearwalk werden wir noch gesondert berichten. Seid gespannt.

GearPoint Fetish Weekend 2022 - Copyright 2022, fesselblog.de
GearPoint Fetish Weekend 2022 – Copyright 2022, fesselblog.de

Nach dem Zoobesuch gab es für alle Teilnehmer eine Pause zum Ausruhen. Ein paar Gäste konnten hier auch noch etwas Schlaf von der Vornacht nachholen. Nach einem Refresh schlüpften alle wieder in ihre Montur und wir machten einen weiteren Gearwalk zum Rhein.

GearPoint Fetish Weekend 2022 - Copyright 2022, fesselblog.de
GearPoint Fetish Weekend 2022 – Copyright 2022, fesselblog.de

An der Station Schifflände betraten wir das Schiff Rhystärn, auf welchem wir zum Dinner geladen waren. Dieses Überraschungsdinner ist den Veranstaltern von GearPoint wirklich gelungen. Nach dem Dinner gab es noch eine leckere GearPoint-Torte und einen gemütlichen Ausklang eines wunderschönen Fetish Weekends.

GearPoint Fetish Weekend 2022 - Copyright 2022, fesselblog.de
GearPoint Fetish Weekend 2022 – Copyright 2022, fesselblog.de

Fehlt noch etwas?

Müsste da noch etwas mehr sein? Für ein gelungenes Fetish Weekend war das Rahmenprogramm von GearPoint vielfältig und ereignisreich. Ursprünglich waren noch drei Misterwahlen („Mr. Leather Switzerland„, „Mr. Rubber Switzerland“ und „Puppy Switzerland„) geplant. Diese wurden im Vorfeld mangels Kandidaten abgesagt. GearPoint hat mit Bravur bewiesen, dass es keine Misterwahl bedarf um ein gelungenes Fetish Weekend mit viel Freude zu veranstalten. Sofern sich Kandidaten finden, die ihren Fetisch öffentlich repräsentieren möchten, werden im nächsten Jahr wieder entsprechende Misterwahlen stattfinden.

GearPoint Fetish Weekend 2022 - Copyright 2022, fesselblog.de
GearPoint Fetish Weekend 2022 – Copyright 2022, fesselblog.de

Save the date!

Neugierig geworden? Dann besucht doch GearPoint vor Ort. Bei Interesse könnt ihr euch gern als Kandidat für einen der Mistertitel zur Verfügung stellen. Das nächste Fetish Weekend mit Misterwahlen ist geplant von Freitag, 13. Oktober 2023 bis Sonntag, 15. Oktober 2023.

Und auch abseits der Bühne könnt ihr ein Teil von GearPoint werden. Egal ob als passives Fördermitglied oder als aktives Mitglied mit Stimmrecht. Und ihr benötigt dazu keinen Wohnsitz in der Schweiz. Jeder ist willkommen.

Mehr Informationen erhaltet ihr auf der Website von GearPoint:
www.gearpoint.ch

GearPoint Fetish Weekend 2022 - Copyright 2022, fesselblog.de
GearPoint Fetish Weekend 2022 – Copyright 2022, fesselblog.de

Wir sagen an dieser Stelle herzlichen Dank für eure Gastfreundschaft, besonders an die Organisatoren und fleißigen Helfer, die dieses tolle Event ermöglicht haben. Wir freuen uns schon sehr auf unser nächstes Treffen! Adieu und bis bald.

Veröffentlicht von

Dennis

Mentor und Berater im Bereich Fetisch und BDSM. Du möchtest dich über Fetisch und BDSM unterhalten? Kommt gern auf mich zu. Egal ob Einsteiger oder Profi, ich unterstütze dich gern!

2 Gedanken zu „GearPoint – Fetish Weekend 2022“

  1. Die Aktion in der Straßenbahn war mit Sicherheit überwältigend für alle aktiv wie passiv beteiligten. Sicher, man trifft auch im Zoo auf andere Menschen, aber die Enge des Waggons macht die Begegnung irgendwie intensiver und ein Entkommen ist – zumindest vor der nächsten Haltestelle – nicht möglich 🙂

    Was ist denn das eigentlich für ein interessanter Anzug, den der Herr auf dem ersten Gruppenbild ganz rechts trägt? Sieht aus wie ein modifizierter Zodiak – die Idee gefällt mir…

    1. Hallo Jana,
      die Reaktionen waren meistens positiv. Und die Begegnungen in der Straßenbahn waren lustig. Die meisten haben gelächelt oder zumindest geschmunzelt. Ein dedizierter Beitrag über den Gearwalk folgt in Kürze.

      Zum Schutzanzug: Vollkommen richtig! Es ist ein Zodiak, welcher beim Oberteil (der Überziehjacke) im Kopfbereich modifiziert wurde. Die „Spinne“ am Gesicht, welche sich perfekt an eine dafür vorgesehene Gasmaske anpasst, wurde herausgetrennt. Somit war/ist es möglich den gesamten Kopf durch die Öffnung zu stecken.
      Der Träger des Schutzanzugs ist übrigens ein wundervoller Mensch und über das Thema „Spaziergang im Schutzanzug“ haben wir schon gesondert einen Artikel geschrieben. Viel Spaß beim Lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

19 + dreizehn =

%d Bloggern gefällt das: