Eieruhr

Wie lange dauert eine Session?

Immer wieder hört man von einer sogenannten Session. Im BDSM versteht man unter einer Session das gemeinsame Spiel zwischen einem dominanten und einem devoten Partner. Doch wie lange dauert eine Session überlicherweise und ab wann kann man von “longtime” sprechen?

Ganz klar, es gibt drei zeitliche Phasen: Vorbereitung, Spielzeit, Aufräumarbeiten. Klingt irgendwie ähnlich wie beim Kaffeeklatsch: Kuchen backen, Kuchen essen und Abspülen.

Bei der Session an sich meint man meist nur die reine Spielzeit. Wir haben selbst unsere letzten Sessions etwas genauer unter die Lupe genommen und stellen fest, dass bei steigender Erfahrung der Beteiligen die Spieldauer immer länger wird. Waren es anfangs ein paar Minuten, quasi ein Quickie, so dauern später die Sessions meist immer länger als eine Stunde.

Alles was von ein paar Minuten, über einen Abend bis hin zu einem Tag geht ist im Normbereich. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass eine durchschnittliche Session zwischen ein und drei Stunden dauert. Dauert die Spielzeit einmal länger als einen Tag, dann kann man durchaus schon von “longtime” sprechen. Die wenigsten werden das Spiel aber dauerhaft durchziehen, meist werden ein paar Pausen eingelegt.

Klar kann man diese Ruhephase auch bewusst im BDSM verbringen. Warum den Devoten auf die Toilette lassen, wenn er sein Geschäft auch in eine Windel verrichten kann? Warum Essenspausen einlegen, wenn die Sau auch aus einem Hundenapf essen kann? Und warum den Sklaven für die Nacht befreien, wenn er die Nacht auch fixiert verbringen kann?

Fakt ist: Man muss sich für Bondage Zeit nehmen, denn in der Hektik passieren auch Fehler. Ein unzureichend gefesselter Sklave könnte sich verletzen und/oder ungewollt befreien und das wollen wir auf keinen Fall. Man sollte sich genug Zeit nehmen und für einen Abend nie mehr als eine Session einplanen. Denn wenn die Spielpartner Freude am gemeinsamen BDSM haben, dann vergeht die Zeit eh schneller als einem lieb ist.

Auf der anderen Seite könnte es dann bei entsprechender Zeitknappheit passieren, dass man in Frage stellt, ob sich denn eine Session überhaupt noch rentiert. Glaubt uns: Eine Session rentiert sich immer, ihr solltet euch die Zeit nehmen. Jeder Moment zählt! Viel Spaß

P.S. Je länger eine Session dauert, desto markanter können die Spuren der Session werden.

5 Gedanken zu „Wie lange dauert eine Session?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − acht =