Blickdichte Kontaktlinsen – Darkroom für die Hosentasche

Der Entzug der Sinne kann in einer BDSM-Session sinnlich sein. Doch welcher Sinnesentzug ist wirklich sicher? Bei verbundenen Augen kommt manchmal am Rand ein wenig Licht herein und die devote Person kann unerlaubt oder ungewollt einen Blick erhaschen. Schwarze (blickdichte) Kontaktlinsen können für Abhilfe schaffen. Doch nicht für jede Person sind Kontaktlinsen geeignet.

Blickdichte Kontaktlinsen – Darkroom für die Hosentasche weiterlesen

Smarte Schlüsselverwaltung – BDSM im Alltag (Teil 5)

Im digitalen Zeitalter ist es nicht zwingend erforderlich, dass sich Spielpartner physisch treffen müssen. Viele Spielarten lassen sich aus der Ferne ausleben. Dies bietet gerade hierarchischen Fernbeziehungen mehr Potential. Wir möchten euch eine Möglichkeit vorstellen, wie man seine Schlüssel auf eine smarte Art aus der Ferne verwalten lassen kann.

Smarte Schlüsselverwaltung – BDSM im Alltag (Teil 5) weiterlesen

Erfahrungsbericht: Hänge-Harness

Viele Menschen wünschten, sie könnten fliegen. Gerade beim Hänge-Bondage kommen Bilder hoch, die uns daran erinnern, wie schön es sein kann zu schaukeln und zu schweben. Wie sieht es mit der Alltagstauglichkeit von solchen Hängefesseln aus? Wir haben ein Hänge-Harness getestet und möchten unsere Erfahrungen mit euch teilen.

Erfahrungsbericht: Hänge-Harness weiterlesen

Elektronische Fußfessel – GPS-Überwachung von Personen

Wo ist mein Sklave? In den meisten Fällen weiß eine Mistress oder ein Master sehr genau, wo sich der Sklave befindet. Im Optimalfall kniend vor dem dominanten Partner. Doch wenn sich der Sklave außer Haus befindet, wo befindet er sich denn genau? Wäre es nicht praktisch ihn per GPS zu orten? Eine elektronische Fußfessel kann dabei hilfreich sein.

Elektronische Fußfessel – GPS-Überwachung von Personen weiterlesen

Tag der Handschellen

Am 20. Februar ist der „Tag der Handschellen“. Doch dieses Datum ist mehr als nur ein skurriler Feiertag, denn dahinter verbirgt sich echte Pionierarbeit und Handwerkskunst. Eine Technik, die sich bis heute bewährt, nicht nur im Strafvollzug, sondern auch im Bereich BDSM.

Tag der Handschellen weiterlesen

In Ketten gelegt – Der „Kettensklave“

Viele devote Personen bevorzugen es gefesselt zu werden. Bei einigen beschränkt sich die Fesselung auf eine BDSM-Session, andere haben zeitlich gesehen länger etwas davon. Der Traum einiger ist es in Ketten gelegt zu werden und auch als entsprechender „Kettensklave“ gehalten zu werden. Doch um welchen Preis?

In Ketten gelegt – Der „Kettensklave“ weiterlesen

Verschlossen in einem Carrara – BDSM im Alltag (Teil 3)

Keuschheit ist ein zentrales Element von BDSM. Man kann es gemeinsam ausleben oder für sich allein. Keuschheitsschellen für Herren und Keuschheitsgürtel für Frauen und Männer gibt es unzählige. Doch wie „alltagstauglich“ sind die „Voll-KGs“ wirklich? Ein verschlossener Sklave teilt mit uns seine Erfahrungen.

Verschlossen in einem Carrara – BDSM im Alltag (Teil 3) weiterlesen

Unter Spannung – Die Sache mit der Elektrostimulation

Es gibt wohl keinen Online-Fetisch-, Toy- oder Sexshop, der nicht mit einer ganzen Produktgruppe von Elektrotoys aufwartet. Vermutlich wird sich jeder von uns schon mal gefragt haben, warum das nicht ausprobieren und in die nächste Session einbauen? Vielversprechende Einsatzmöglichkeiten fallen uns zu Hauf ein, vom stundenlangen Edgen mit dem wir unseren Sub in ein wimmerndes Etwas verwandeln bis hin zu Roleplay Setting mit inszenierten SM-Verhörszenen. Die im Handel angebotenen Elektroboxen sollen so ziemlich alle Fantasien möglich machen, zumal die Hersteller schiere Wunderdinge versprechen bis hin zum heiligen Gral der Elektrostimulation, dem HFO, dem „hands free orgasm“.

Unter Spannung – Die Sache mit der Elektrostimulation weiterlesen

Jemanden an den Pranger stellen

Im Mittelalter hat man Verbrecher öffentlich an den Pranger gestellt. Dazu wurden sie meist in einen Bodenpranger aus Holz und/oder Metall gesperrt. Die Extremitäten wie Arme, Beine und der Kopf wurden dazu am Pranger fixiert. Diese öffentliche Erniedrigung war allerdings meist nur eines von vielen Mitteln, um Geständnisse zu erpressen. Auch heute sind Pranger gerade im Bereich BDSM sehr gern im Einsatz, allerdings in einer deutlich moderneren Variante.

Jemanden an den Pranger stellen weiterlesen

Gründe einen Keuschheitsgürtel aufzuschließen

Einige Personen wünschen es sich in einem Keuschheitsgürtel verschlossen und damit keusch gehalten zu werden. Doch die Freude sinkt, wenn das Schloss „klick“ macht und so stellt sich die Frage, ob es überhaupt einen Grund gibt das Schloss jemals wieder zu öffnen. Gibt es denn wirklich die Möglichkeit dauerhaft verschlossen zu sein?

Gründe einen Keuschheitsgürtel aufzuschließen weiterlesen